Inositol für den Cannabis-Entzug

Das Vitmain B gegen Benommenheit!

1. Was genau ist Inositol?

Inositol ist eine natürlich vorkommende Verbindung, die in vielen Pflanzen und Tieren vorkommt. Es wird auch als Vitamin B8 bezeichnet und ist eine Art Zuckeralkohol, der als Nahrungsergänzung zur Behandlung einer Reihe von gesundheitlichen Problemen eingesetzt wird.

Es wird auch als Liponsäure bezeichnet und ist an verschiedenen Stoffwechselprozessen beteiligt. Kurz gesagt, leitet es Signale besser, wenn man in einer der ersten 2 Entzugsphasen steckt. Viele unserer Community-Mitglieder schwören darauf und können nur Positives über Inositol berichten! Speziell die Leute, die am Anfang mit kognitiven Störungen zu kämpfen haben. Keine Angst, das vergeht aber mit den Wochen wieder und Inositol kann das unterstützen.

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

2. Wie kann Inositol während des Cannabis-Entzugs helfen?

In erster Linie hat es vielen Ex-Kiffern geholfen, während dem Cannabis-Entzug die unangenehme Benommenheit zu nehmen. Man ist mehr im Hier und Jetzt und es fühlt sich nicht alles so betäubt an. Das klingt fast so, als würden wir von Cannabis reden, aber manche Langzeitkiffer haben dieses Problem direkt nach dem Entzug. Das fühlt sich noch eine Stufe benommener an, als ständig bekifft zu sein. Inositol hat folgende positive Eigenschaften während des Entzugs:

  • Klarer Kopf und klare Gedanken
  • hilft bei der Wortfindung und stottern
  • reduziert Stress und Angstzustände
  • bessere Schlafqualität
  • positive Stimmung
  • bessere Gedächtnisleistung
  • wirkt beruhigend
  • bessere Konzentrationsfähigkeit

3. Welche Inositol-Produkte sind die besten?

Es gibt unzählige Anbieter von Inositol, die das Produkt in Pulver oder Kapseln anbieten. Wir haben nicht alle von Ihnen testen können, aber wir haben ein Produkt als optimal empfunden. Es handelt sich dabei um die Firma Tudimo Nutrition. Was nämlich noch besser funktioniert als Inositol alleine, ist die Kombination mit Cholin. Cholin ist ein natürlich vorkommendes Molekül, das an verschiedenen neurologischen Funktionen beteiligt ist und dir noch besser hilft, sobald du mit dem kiffen aufgehört hast.

4. Wie wird Inositol+Cholin eingenommen?

Du kannst die Kapsel einfach so, mit einem großen Glas Wasser herunterschlucken oder die Kapsel aufmachen und das Pulver in einem Glas Wasser mischen und dann trinken. Achte nur beim Aufmachen, dass der Inhalt sich im Wasser aufgelöst hat. Der Hersteller empfiehlt eine Kapsel pro Tag. Die Menge sollte nicht überschritten werden.

5. Können Nebenwirkungen durch Inositol auftreten?

Inositol ist ein natürlich vorkommender Stoff, der in vielen Lebensmitteln wie Vollkornprodukten, Eiern und Milchprodukten vorkommt. Es wird auch als Vitamin B8 bezeichnet. Inositol ist ein sicheres und gut verträgliches Nahrungsergänzungsmittel, das normalerweise keine Nebenwirkungen verursacht. In seltenen Fällen können jedoch Magenbeschwerden, Übelkeit, Durchfall oder Kopfschmerzen auftreten.

6. Erfahrungsberichte zu Inositol

6.1 Erfahrungsbericht 1

„Ich war so neben der Spur, als ich mit dem Kiffen aufgehört habe, dass ich schon an meiner Intelligent gezweifelt habe. Anscheinend habe ich stärker mit dem Entzug von Cannabis zu kämpfen gehabt, wie andere. Zum Glück war das nur vorübergehend, sonst hätte ich mich irgendwann eingewiesen. Es lag anscheinend eine kognitive Störung vor. Inositol hat mir da wirklich gut geholfen. Nach dem ersten Tag habe ich aufgehört zu stottern und habe die Worte auch wieder gefunden. Das war echt erschreckend, aber jetzt ist alles wieder gut. 2 Monate sind insgesamt vergangen und ich brauche es nicht mehr!

6.2 Erfahrungsbericht 2

„Mein Problem war diese unangenehme Benommenheit, die ich nicht mal als Kiffer so wahrgenommen habe. 4 Wochen waren vorbei und ich habe mich wie in einem Film aus der 80-gern gefühlt. Die Tage sind so schnell vorbeigezogen und ich war irgendwie nicht mal anwesend. Dann habe ich diese inositolkapseln probiert und zack war ich wieder klar. Das hat echt gut getan! Jetzt bin ich bei Monat 5 und ich hab irgendwann vergessen sie zu nehmen, weil sich alles wieder normalisiert hat! Ist auf jeden Fall zu empfehlen, wenn man das gleiche Problem hat“

7. Fazit zu Inositol während des Cannabis-Entzugs

Inositol hilft dir dabei, klar zu werden und die Benommenheit zu bekämpfen. Zudem hat es einige andere Vorteile, die dir während des Cannabis-Entzugs entgegenkommen. Eine Kapsel am Tag reicht schon aus, um dir diese Probleme zu nehmen. Da es ein reines Vitamin B8 ist, musst du dir keine Gedanken über Nebenwirkungen machen.

Alex

Über den Autor

Hi, ich bin Alex und bin seit 2014 im AZK-Team. Gekifft habe ich ab meinem 15. Lebensjahr, bis ich 28 geworden bin. Jetzt will ich dir helfen, damit aufzuhören. Über Kommentare freue ich mich immer!

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Rote Augen vom Kiffen Blog
Cannabis-Konsum

Rote Augen vom Kiffen

Rote Augen vom Kiffen kennt jeder, der schon einmal Cannabis konsumiert hat. Es sieht aus, als ob man gerade aus dem Schwimmbad gekommen ist und 2 Stunden mit offenen Augen getaucht wäre. Es ist kein schöner Anblick. Die erste Frage ist …

Weiterlesen »
Alternativen zu Cannabis blog
Cannabis-Konsum

Alternativen zu Cannabis mit echter Wirkung

Du würdest wahrscheinlich gerne sofort mit dem Kiffen aufhören und ein glückliches, sucht-freies Leben genießen. Leider schaffen es die meisten nicht sofort und suchen nach Alternativen zu Cannabis, die nicht so starke Auswirkungen auf Körper und Geist haben. Am liebsten

Weiterlesen »